Ein Sportwetten Gutschein ist nicht alles – weitere Sonderangebote kassieren

Veröffentlicht am: 29. September 2014

Die Wettgutscheine sind die ideale Möglichkeit das Sportwettenvergnügen risikolos und sicher zu beginnen. Doch warum sollte man sich eigentlich auf einen Gutschein beschränken? Es spricht absolut nichts dagegen, die Offerten bei mehreren Buchmachern zu nutzen. Dies hat gleichzeitig den Vorteil, dass beim späteren regelmäßigen Wetten Quotenschwankungen positiv ausgenutzt werden können.

Welche zusätzlichen Sportwetten Gutscheine gibt’s im Internet?

Zusätzlich gibt’s im Internet, aber auch in Zeitschriften, regelmäßig kleine Gutscheine im Wert von fünf bis zehn Euro zu ergattern. Die Sonderboni sind gelten in der Regel für ausgewählte Sportevents und haben daher nur eine zeitlich begrenzte Gültigkeit. Gerade Firmen wie Interwetten oder Bet-at-Home nutzen dieses Marketinginstrument vorzugsweise an Champions League Spieltagen. Weiterhin arbeiten einige Wettanbieter mit Cashback Varianten. Tritt ein bestimmter Spielverlauf ein, gibt’s das verlorene Geld im Negativfall zurück. Insbesondere bei den Briten ist diese Form der Wettversicherung sehr beliebt.

Sonderboni gibt’s weiterhin beim unabhängigen Wettanbieter Portal www.sportwetten.org. Die Plattform, welche übrigens auch vom ehemaligen Bremer „Kugelblitz“ Ailton für gut befunden wurde, handelt mit den Buchmachern immer wieder Sonderkonditionen für die eigenen Leser aus. Die guten Verbindungen der Sportwettenprofis in die Führungsetagen der Wettanbieter haben noch einen zweiten Vorteil. Bei Problemchen mit dem eigenen Bookie schaltet sich die Redaktion klärend als Vermittler ein.

Auf die Seriosität der Buchmacher achten

Natürlich sollte es in der Regel gar nicht erst soweit kommen, dass ein Dritter Schwierigkeiten mit dem Buchmacher klären muss. Daher ist es vor einer Registrierung wichtig, nicht nur auf die Gutscheine des Wettanbieters zu achten, sondern vor allem auf dessen Seriosität. Der beste Sportwettenbonus ist nutzlos, wenn die Gewinne schlussendlich nicht ausgezahlt werden.

Empfehlenswert ist es, vor der Anmeldung einfach mit dem Onlineanbieter „zu sprechen“. Nehmen Sie Kontakt mit dem Kundensupport auf und lassen Sie sich bestenfalls die Gutschein Bedingungen aus erster Hand erklären. Sie werden sehr schnell merken, ob Sie einen kompetenten Gegenüber haben oder nur einen Bookie, welcher lediglich „ihr Bestes“ will – nämlich Ihr Geld.

Dies sind die wichtigsten Qualitätsmerkmale

Das augenscheinlichste Merkmal eines seriösen Wettanbieters ist die Lizenz. Vorzugweise sollten diese in der EU, konkret in Malta oder Gibraltar, ausgestellt sein. Auch das Innenministerium in Schleswig Holstein hat in der Vergangenheit regionale Genehmigungen vergeben. Der zusätzliche Kontrollcheck einer deutschen Regierungsbehörde schafft natürlich ein besonderes Vertrauen. Einige Bookies wie Tipico (mehr zu diesem Buchmacher findet man hier) oder mybet tragen des Weiteren eine TÜV Plakette.

Sehr einfach können Laien die seriösen Wettanbieter auch an deren Sponsorentätigkeit erkennen. Wird beispielsweise der eigene Lieblingsclub von einem Buchmacher gesponsert, ist mit 100%iger Sicherheit von einem seriösen Onlineanbieter auszugehen. Kein Spitzenverein oder Sportverband lässt sich auf eine Kooperation mit windigen Geschäftspartnern ein.

Fazit: Mit dem Wettbonus steigt das eigene Guthaben

Jeder Wettfreund sollte stetig versuchen, die Gutscheine von mehreren Buchmachern abzufassen, um so risikofreie Wetten zu platzieren. Vor allem die Cashback- oder die Promo-Cash Programme der Wettanbieter eignen sich ideal um den eigenen Bankroll zu stabilisieren. Auf eine Gratiswette sollte kein Kunde verzichten. Sehr gute Online Buchmacher mit ständigen Gutscheinangeboten für Stammkunden sind beispielsweise:

  • Interwetten
  • Bet-at-Home
  • Bet365
  • Bwin
  • mybet