Kalixa Gutschein - Kostenlose Prepaid MasterCard

Kalixa macht sich als Anbieter von Prepaid-Kreditkarten einen Namen, der in Ländern wie Deutschland, Großbritannien, Spanien oder Italien agiert. Mit dem dazu gehörigen Kalixa Gutschein können deren Besitzer demzufolge Prepaid-Kreditkarten einschließlich eines Online-Accounts erwerben, der dem Angebot von Moneybookers oder PayPal ähnelt. Auf diese Weise können die Kunden ihre Geldmittel transferieren oder offline bzw. online bei sämtlichen MasterCard-Akzeptanzstellen bezahlen.

Aktuelle Kalixa Gutscheine

So lösen Sie einen Kalixa Gutschein ein

  • Der Kalixa Gutschein bietet Rabatte für unterschiedliche Angebote wie vergünstigte Kartengebühren.
  • Damit der Gutschein bei der Bestellung zur Geltung kommt, sollten deren Besitzer den dazu gehörigen Kalixa Gutscheincode bei der Bestellung in das entsprechende Feld eintragen.
  • Hierbei müssen die Kunden auf die exakte Wiedergabe der Buchstaben- bzw. Zahlenkombination achten und im Anschluss daran den ‚Aktivieren’-Button in Anspruch nehmen.
  • Auf diese Weise werden die Gutscheine bei der Bestellung berücksichtigt und die Gutschein-Besitzer erhalten die Gelegenheit, sich über Rabatte im Rahmen der Bestellung oder anderweitige Gutschriften bzw. Extras zu freuen.

Die wichtigsten Fakten

  • Auswahl verschiedener Tarife bzw. Prepaid-Kreditkarten für Kunden mit unterschiedlichen Ansprüchen,
  • zuverlässige Ansprechpartner und Konzepte stehen zur Verfügung,
  • innovative Lösungen zur Verwaltung der Ausgaben bzw. der Guthaben werden offeriert,
  • Inanspruchnahme von cleveren, sicheren und praktischen Produkten,
  • Kontaktaufnahme mit einem preisgekrönten Unternehmen,
  • Möglichkeit, online oder telefonisch mit Kalixa Kontakt aufzunehmen.

Mehr Zahlungsfreiheit

Mit Kalixa haben Interessenten einen kompetenten Ansprechpartner gefunden, der (nicht nur in Deutschland) Prepaid-Kreditkarten samt einem dazu gehörigen Online-Account offeriert. Wer seinen Kalixa Gutschein einlöst, um eine der Prepaid-Kreditkarten in den Händen zu halten, kann einerseits den Service nutzen, Geldmittel problemlos transferieren zu können. Andererseits erhalten die Kunden nach der Einlösung des Gutscheincodes die Gelegenheit, mit diesen Kreditkarten sowohl offline als auch online an sämtlichen MasterCard-Akzeptanzstellen bezahlen zu können. Die Prepaid-Kreditkarten sind in den Ausführungen Pay, Pro bzw. Accept erhältlich. Während die Pay-Version vor allem von Privatpersonen zum Erhalt der persönlichen Liquidität verwendet wird, ist die Pro-Variante bei Einzelhändlern gefragt. Die Accept-Version erweist sich für größere Unternehmen nach der Aktivierung von einem Gutscheincode als attraktiv, um Online-Bezahlungen jederzeit und überall durchführen bzw. auch ermöglichen zu können.
  • die Prepaid-Kreditkarte von Kalixa verfolgt den Zweck, dass die Kunden ein festgelegtes Maximum an Ausgaben niemals überschreiten können,
  • die Kreditkarte ist sowohl für Privatunternehmen als auch für Einzelhändler und größere Unternehmen erhältlich,
  • angeboten wird die Kalixa-Card in den Versionen Pay, Pro bzw. Accept,
  • die Prepaid-Kreditkarte bietet ihren Besitzern viel Zahlungsfreiheit.

Kalixa – ein Porträt

Das Unternehmen Kalixa wurde im Jahr 2006 gegründet. Bis zum heutigen Tage ist Kalixa zu einem europaweit agierenden Herausgeber der Prepaid-Kreditkarten avanciert, der über einen Hauptsitz in London/UK verfügt. Als eine Marke der Vincento Payment Solutions Ltd. findet der Finanzdienstleister seine größten Märkte in Deutschland, Spanien, Italien sowie Großbritannien. Kalixa deklariert seine Produkte als besonders sicher, praktisch und clever.

Einige Details zur Prepaid-Kreditkarte

Möchten die Besitzer der Gutscheine eine Kalixa-Card ihr Eigen nennen, müssen sie weder mit einer Schufa-Auskunft noch mit einer Bonitätsprüfung rechnen. Auch die Jahresgebühr entfällt und benötigen die Besitzer fremde Währungen, werden keine zusätzlichen Gebühren erhoben. Die Prepaid-Kreditkarte kann nach einem preiswerten Erhalt durch einen Gutschein von Kalixa an mehr als 23 Millionen Akzeptanzstellen zum Einsatz kommen. Außerdem müssen die Kunden keinen Cent bezahlen, um die Prepaid-Karte via Bareinzahlung, Online-Banking oder per Überweisung aufzuladen.
  • die Besitzer müssen weder eine Schufa-Auskunft noch eine Bonitätsprüfung vorweisen,
  • es fällt keine Jahresgebühr an,
  • für den Erhalt fremder Währung wird keine Zusatzgebühr berechnet,
  • einsetzbar ist die Kalixa-Card an über 23 Millionen Akzeptanzstellen,
  • die Prepaid-Kreditkarte ist kostenfrei via Online-Banking, Überweisung oder Bareinzahlung aufladbar.

Wichtige Zahlen zur Kalixa-Kreditkarte

Für den Erhalt der Kalixa-Prepaid-Kreditkarte müssen die Kunden eine einmalige Einrichtungsgebühr von 4,95 Euro entrichten. Das Aufladevolumen der Kalixa-Card beschränkt sich auf ein Maximum von 9.000 Euro und für inländische Bargeldabhebungen wird jeweils eine Gebühr in Höhe von 1,75 Euro berechnet. Im Ausland werden Bargeldabhebungen mit einem Entgelt von 2,25 Euro berechnet. Zudem ist pro Tag nur ein maximaler Bargeldbezug in Höhe von 300 Euro möglich, während dem Abheben an Akzeptanzstellen kein Limit gesetzt ist. Nehmen die Besitzer der Kreditkarten Flüge der Airline Ryan Air in Anspruch, entfällt die Verwaltungsgebühr von 5,95 Euro.

Mehr zu Kalixa

Weiter zum Shop >