reBuy Gutschein - 5€ Rabatt

reBuy bietet das recht neuartige Konzept des „reCommerce“. Hier dreht sich alles um den An- und Verkauf gebrauchter Ware. Hauptsächlich wird mit Medien und Elektronik gehandelt, darunter beispielsweise Handys, Bücher, Videospiele, Tablets oder Musik. Bereits Millionen Menschen haben die Möglichkeit genutzt, um überflüssig gewordene Gegenstände in bares Geld zu verwandeln. Andere wiederum schätzen die sehr günstigen Einkaufspreise, die um bis zu 50 Prozent niedriger sein können. Mit einem reBuy Gutschein sparen Sie unter Umständen sogar noch mehr:

Aktuelle reBuy Gutscheine

reBuy Gutschein einlösen – Schritt für Schritt

So können Sie mit Ihrem reBuy Gutschein noch mehr Geld verdienen:
  • Suchen Sie die zu verkaufenden Artikel im Sortiment und legen sie sie in Ihre Versandbox.
  • Sobald Sie alle Artikel erfasst haben, rufen Sie Ihre Verkaufsbox über die orangefarbene Schaltfläche „Zur Verkaufsbox“ oben rechts auf.
  • Starten Sie den Verkaufsprozess über die Schaltfläche „Verkauf abschließen“.
  • Loggen Sie sich in Ihr Kundenkonto ein oder registrieren Sie sich.
  • Auf der nun folgenden Seite finden Sie ganz unten ein Eingabefeld mit der Bezeichnung „Gutscheincode“.
  • Geben Sie hier Ihren reBuy Gutscheincode ein.
  • Klicken Sie anschließend auf den danebenstehenden Link „Gutschein hinzufügen“.
  • Anschließend können Sie Ihren Verkauf über die Schaltfläche „Verkauf abschließen“ durchführen.

Die wichtigsten Fakten

  • Verkauf von Waren einfach wie nie
  • völlig risikofreier Verkauf zum fairen Festpreis
  • alle Artikel auf einmal verkaufen ohne langes Warten
  • sehr schnelle Abwicklung innerhalb weniger Tage
  • Einkauf bis zu 50 Prozent günstiger im Vergleich zu Neuware
  • Prüfung jedes angekauften Artikels von Hand
  • 18 Monate Funktionsgarantie von reBuy
  • Hotline Montag bis Samstag erreichbar
  • kostenlose Retouren möglich
  • verlängertes Rückgaberecht von 21 Tagen
  • mehr als 1,4 Mio. Artikel auf Lager

Wie reBuy funktioniert

reBuy ist ein Onlineshop, der auf zwei Arten funktioniert. Einerseits können Sie hier gebrauchte Artikel aus der Medien- und Elektronikwelt wie gewohnt einkaufen. Andererseits kauft reBuy auch Millionen Artikel an. Wer zuhause „ausmistet“ und dabei Gegenstände findet, die noch gut in Schuss sind und funktionieren, können sie an reBuy verkauft werden. Der Verkauf von Artikeln an reBuy folgt den folgenden Schritten:
  • Sie suchen die Artikel im reBuy-Sortiment anhand der EAN-Nummern und legen sie in den Warenkorb.
  • Sie lösen Ihren reBuy Gutschein ein und erhöhen so mit etwas Glück Ihre Ankaufspreise.
  • Sie packen alle Produkte in einen Karton und senden die Produkte ab 10 Euro Wert kostenfrei an reBuy.
  • reBuy prüft die Waren auf ihre Funktionalität und ihren allgemeinen Zustand hin.
  • Nach einer positiven Prüfung wird der vereinbarte Preis ausgezahlt.

Das Sortiment

reBuy bietet ein breites Sortiment, das neben Handys und Elektronik auch die folgenden Kategorien umfasst:
  • Bücher
  • Filme
  • Videospiele
  • Tablets
  • Musik
Wenn Sie Gutscheine einlösen können, können Sie in diesen Kategorien besonders günstig einkaufen. Was viele Kunden gar nicht wissen: Hier handelt es sich nicht etwa um Neuware, sondern ausschließlich zuvor angekaufte Gebrauchtware kommt in den Verkauf. Dabei wird aber jedes Stück von Hand geprüft, bevor es in den Shop eingestellt wird und mit einem Gutschein von reBuy günstig bestellt werden kann.

Das Produktsortiment von reBuy

Spendenprogramm von reBuy

Wenn Sie sich mit Ihrem Verkaufserlös, den Sie vielleicht mit einem Gutscheincode sogar noch steigern können, für einen guten Zweck einsetzen möchten, können Sie dies über das Spendenprogramm von reBuy tun. Das Unternehmen arbeitet mit den Organisationen „Aktion Deutschland Hilft“, „SOS Kinderdörfer Weltweit“, OroVerde und „World Vision“ zusammen. Über Ihr Kundenkonto können Sie jederzeit einen Teil Ihres Guthabens oder auch den gesamten Betrag spenden. Sogar eine Spendenquittung kann ausgestellt werden. Auch reBuy tut regelmäßig Gutes: Stellt sich langfristig heraus, dass ein angekaufter Artikel nicht abgesetzt werden kann, so wird er für wohltätige Zwecke gespendet.

Die Entstehungsgeschichte

Wie bereits viele Erfolgsgeschichten im Internet war auch reBuy die Idee zweier Schüler. Sie setzten sie zunächst im Keller ihres Zuhauses um. Alles begann mit wenigen gebrauchten Videospielen, die erst an- und dann wieder verkauft wurden. Innerhalb weniger Jahre wuchs das Unternehmen stark. Heute arbeitet reBuy in einem über 9.000 Quadratmeter großen Berliner Logistikzentrum, wo Millionen Artikel an- und verkauft werden. Heute steht über eine Million Artikel in zahlreichen Kategorien zur Verfügung, für die Gutscheincodes eingesetzt werden können. Um das ursprüngliche Gründerteam, das aus fünf Personen bestand, schart sich heute ein Mitarbeiterstamm von rund 400 Mitarbeitern. 2012 erreichte das Unternehmen erstmals den Break-Even-Point und sieht damit einer rosigen, profitablen Zukunft entgegen. Weiter zum Shop >